Caracciola – Die ewige Jagd nach dem Sieg | Die Silberpfeil-Legende

Caracciola – Die ewige Jagd nach dem Sieg | Erhätlich bei Amazon.de

Über das Produktionsteam

» Philip Selkirk (Regie, Produktion)
» Stephan Heimann (Fotos, Produktion)
» Volker Pleil (Schnitt)
» Patrick Penot (Musik)

» Selkirk & Heimann Media Group

Philip Selkirk (Regie, Produktion)

Der 1964 im englischen Oxfordshire geborene Regisseur Philip Rattray Selkirk lebt seit seiner Jugend in Wiesbaden und war unter anderem in der Geschäftsleitung der früheren hr-Tochter Taunusfilm tätig. Als Executive Producer betreute er dort die deutsch-kanadischen Koproduktionen »Blackwoods« und »Heart of America« von Uwe Boll. Mit »Castro«, einer Koproduktion von ARTE und Bayerischem Rundfunk, legte Selkirk 2003 sein Dokumentarfilm-Debüt vor. Seitdem produziert er regelmäßig für ARTE, den BR, das ZDF und andere, vor allem öffentlich-rechtliche TV-Sender. So lief Ende 2007 anlässlich der Ermordung der pakistanischen Oppositionsführerin Benazir Bhutto seine 2005 entstandene Filmbiographie »Benazir Bhutto – Tochter der Macht« im ARD-Hauptprogramm. Ende 2008 erschien in Zusammenarbeit mit ARTE die vielbeachtete Dokumentation »Marlice – Eine Vision für Afrika«, in der Selkirk dem Zuschauer einen Einblick in das beeindruckende Leben von Marlice van Vuuren und deren Kampf für afrikanische Wildtiere in Namibia gewährte.

Stephan Heimann (Fotos, Produktion)

Stephan Heimann, 1965 in Nürnberg geboren, arbeitet seit 1994 als selbstständiger Fotograf mit dem Schwerpunkt Werbefotografie; sein Wiesbadener Fotostudio »Heimann Photography« beschäftigt insgesamt vier Mitarbeiter. Gemeinsam mit dem Fotografen Rui Camillo betreibt Heimann seit 2000 außerdem die international angesehene Bildagentur Deepol (www.deepol.com). Mit seinem Faible für historische Rennfahrzeuge hat sich Heimann, nicht zuletzt durch seine umfassende Fotoserie zur Motorsportlegende Mille Miglia, in den letzten Jahren gerade in der Classic-Car-Szene einen Namen gemacht. Seitdem führt er auch in diesem Bereich zahlreiche Auftragsarbeiten durch.

Volker Pleil (Schnitt)

1971 erblickte Volker Pleil in Frankfurt am Main das Licht der Welt. Der professionelle Cutter ist seit 14 Jahren selbstständig und auf die Arbeit an Dokumentationen, Werbung und Industriefilmen spezialisiert. Hier war Pleil bereits für renommierte Auftraggeber tätig: Unter anderem arbeitete er für den Filmkonzern Walt Disney und die Fernsehsender ZDF, N24 und ProSieben. Volker Pleil ist seit einigen Jahren fester Bestandteil des Produktionsteams der Selkirk & Heimann Media Group, und zeichnete für das Editing mehrerer Filme des Regisseurs Philip Selkirk, darunter die Selkirk & Heimann-Produktion »Mille Miglia – The Spirit of a Legend«, verantwortlich.

Patrick Penot (Musik)

Der 1974 in Düsseldorf geborene Patrick Penot träumte schon als Kind davon, Filmmusik zu komponieren. Der Sohn eines französischen Vaters und einer deutschen Mutter erlernte bereits im Alter von sechs Jahren das Klavierspiel und versucht seitdem, der Musik Form und Gestalt zu geben. Dies tat er unter anderem auch schon für Xavier Naidoo, für den er einen Remix des Songs »Zeilen aus Gold« produzierte. Außerdem ist Penot Komponist und Produzent der »MindMix CD-Edition«, einer hochwertigen Wellness-CD-Reihe mit berühmten Synchronsprechern. Filmmusik komponierte er unter anderem für die Werke »Still Life« und »Quo Vadis« für die New York Film Academy. Patrick Penot hat darüber hinaus bereits den Soundtrack zu Philip Selkirks Film »Marlice – Eine Vision für Afrika« produziert.

Über die Selkirk & Heimann Media Group

Die Selkirk & Heimann Media GmbH ist ein international agierendes Medienunternehmen mit Sitz in Wiesbaden. Im Jahr 2007 gegründet, arbeitet die Firma in den Bereichen Film, Fotografie und Werbung für zahlreiche namhafte Auftraggeber. So gehören im Bereich Film die Fernsehanstalten ARD, ARTE, BR und ZDF sowie im Bereich Fotografie die Unternehmen Coca-Cola, EON Ruhrgas und Rolls Royce sowie das Land Hessen zu den Selkirk & Heimann-Kunden. Hinzu kommen Werbeproduktionen, etwa für den Luxusuhrenhersteller Chopard. Darüber hinaus zählen auch erfolgreiche Eigenproduktionen zum umfangreichen Repertoire des Unternehmens, das von den beiden Inhabern Philip Selkirk und Stephan Heimann geführt wird. Große Aufmerksamkeit erzielte beispielsweise die 2007 fertiggestellte Motorsport-Hommage »Mille Miglia – The Spirit of a Legend«, die das legendäre Traditions-Autorennen Mille Miglia erstmals in Spielfilmlänge dokumentierte und bei dieser Gelegenheit authentische Zeitzeugen-Statements von Rennsport-Ikonen wie Sir Stirling Moss, Graf Giannino Marzotto und Jochen Mass für die Nachwelt auf Film bannte. Neben dem aktuellen Filmprojekt rund um die deutsche Motorsportlegende Rudolf Caracciola arbeitet die Selkirk & Heimann Media Group zurzeit an der Realisierung eines Image-Films über Hessens Landeshauptstadt Wiesbaden, außerdem sind weitere Dokumentationen aus der Rennsportgeschichte in Planung.